Wir können von Glück reden, dass wir weitesgehend den selben Musikgeschmack besitzen. Wir mögen beide kein HipHop, und Schlager auch nicht - zum Glück. Wir bevorzugen eher die Stilrichtungen von Punk-Rock (J-Rock), Metal und Gothic. Ich denke, es gibt, leider, noch nichts, wo wir genau sagen können "Das ist es!". Wir mögen viele Bands, und hassen tun wir genauso viele. Zu unseren Bevorzugten gehören, zum Beispiel: Evanescence, Avril Lavigne, Lacuna Coil, Die Happy, Rammstein, Weena, Samsas Traum, The Gathering, Bulled for my Valentine... und sowas eben. Würde ich alles aufzählen, was mir einfallen würde, würde ich heut sicher nicht mehr fertig werden... das wäre nicht so schön, da ich heut gern noch schlafen gehen würde. Jedenfalls kann sich niemand vorstellen, wie froh ich bin, dass wir uns in Sachen Musik nicht an die Kehle gehen. Da habe ich schon ganz andere Sachen erlebt, und die waren wirklich nicht schön. Sie grenzten so langsam schon an Ekligkeit.

------------------------------------------------------

Nun, da White ja schon ziemlich gut gesagt hat, welche Musik wir so bevorzugen, dachte ich mir ich beschreibe die ein oder andere Gruppe mal ein wenig... Anfangen möchte ich mit Lacuna Coil, da mich der Stil der Band am meisten anspricht. Ich finde es allerdings schwer, Musik in Gruppen oder Schubladen zu stecken (Rock, Metal, Gothic, usw.), weil die meisten Bands ohnehin ihre eigene Richtung verfolgen und somit oft schwer mit anderen vergleichbar sind... Aber jetzt zur eigentlichen Beschreibung: Lacuna Coil ist eine Band, die einzig und allein für sich selbst Musik macht. Gefällt den Mitgliedern ein Song, den sie geschrieben haben, wird er für Alben oder Singles genutzt, tut er es nicht, so landet er eben in einer Schublade des jeweiligen Verfassers. Niemand aus der Band würde ein Lied für ein Album oder Ähnliches vorschlagen, das dann einfache Main-Stream-Potenziale zeigt. Das widerum wäre gegen die Prinzipien der Band. Allerdings sollte man das nicht falsch interpretieren, auch wenn Cristina Scabbia (Sängerin der Gruppe) und die Jungs um sie herum sehr im Interesse ihrer eigenen Kunst handeln, sind ihnen auch die Fans sehr wichtig, nämlich aus dem einfachen Grund, dass diese es überhaupt möglich gemacht haben, dass Lacuna Coil so weit kommen konnte, das weiss die Gruppe sehr zu schätzen. Naja genug zu den Absichten der Band und stattdessen zum Stil... Die Musik ist vor allem durch die unverwechselbare Stimme ihrer Sängerin Cristina geprägt und wird von Andrea dem 2ten Vokalisten perfekt ergänzt. Dazu kommt dann noch dass nahezu einzigartige Zusammenspiel der beiden Gitarristen, des Drummers und des Bassisten und daraus entsteht dann der wunderbare Gothic-Metal-/Gothic-Rock-Stil der 6 Künstler, der in der Gothic-Szene längst den Durchbruch geschafft hat... Ich könnte euch auchnoch mit der Geschichte der Band langweilen, aber ich denke, dass Geschriebene genügt vorerst, denn schließlich gibt es noch andere Bands über die wir euch noch erzählen werden...

.:zu diesem Thema später mehr:.

Gratis bloggen bei
myblog.de